Urlaub im Tessin – Campingplätze und andere Übernachtungsmöglichkeiten

Das Tessin gehört mit seinen knapp 3.000 km2 zu der italienischen Schweiz und ist zu großen Teilen von Italien umgeben. Die Alpen im Norden des Kantons, erfreuen sich Sommer wie Winter vieler Besucher, aber auch der sonnige Süden - auch die Sonnenstube der Schweiz genannt - ziehen jedes Jahr viele Touristen an. Die Eröffnung des Gotthard-Basis-Tunnels 2016 und die Einführung des Ticino-Tickets machen das Tessin zu einer beliebten Urlaubsregion, auch für Kurz- und Wochenend-Urlauber. Die verschiedenen Möglichkeiten der Übernachtung sind so vielfältig und speziell wie die Schweiz selbst

 

Vor allem durch seine südliche Lage und die beiden Seen, Luganer See und Lago Maggiore, verfügt das Tessin über viele Campingplätze, darunter auch einige die zu den besten Europas zählen. Das milde Klima im Süden lässt Camping von Frühjahr bis Herbst zu. Ganz besonders sind die Campingplätze die Stellplätze mit direktem See-Zugang anbieten. Camper müssen bei der Anreise in das Tessin ihr Gewicht beachten. Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen benötigen die normale Autobahnvignette, sobald die 3,5 Tonnen überschritten werden muss eine Schwerverkehrsabgabe entrichtet werden.

In den Alpen, im Norden des Kantons befinden sich rund 150 Berg- und Almhütten. Etwa die Hälfte davon ist bewirtschaftet und lädt Wanderer im Sommer und auch Skifahrer im Winter ein, dort zu essen und zu trinken, aber auch zum Übernachten. Die andere Hälfte kann gemietet werden um eine Nacht in luftiger Höhe zu verbringen und sich selbst zu versorgen. Ob hochmodern mit Bar und Whirlpool oder traditionell ohne Sanitäranlagen, dafür mit eigenem See und Lagerfeuerplatz – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Besonders beliebt sind im Tessin die Rustici – typische, alte Häuser aus Stein. Es gibt sie in allen Größen und Formen, für Großfamilien oder Paare. Die Häuser vereinen durch ihre Bauweise mit unverputzten Granitsteinen Tradition und Moderne. Allerdings muss beachtet werden, dass durch ihre eigentliche Nutzung als landwirtschaftliche Gebäude, für eine Übernachtung kein Ticino-Ticket ausgegeben wird. Auch das Angebot an Ferienwohnungen ist im Tessin vielfältig. Von luxuriös mit eigenem Pool bis hin zu Bed&Breakfast ist alles geboten.

Übernachtet man im Tessin in einem Hotel, einer Jugendherberge oder einem Campingplatz bekommt man für die Dauer des Aufenthalts das Ticino-Ticket. Dieses Ticket ermöglicht die kostenlose Nutzung des gesamten öffentlichen Nahverkehrs im Tessin. Außerdem gibt es Ermäßigungen auf verschiedene Bergbahnen, Museen und andere touristische Attraktionen.

Unser Fazit: Das Tessin bietet vielfältige Möglichkeiten für einen schönen Urlaub mit italienischem Flair. Für welche man sich entscheidet bleibt jedem selbst überlassen.

Ersteller: Snoopy verfasst am: 21.08.2019

Helfen Sie mit!

Helfen Sie mit und verbessern Sie wecamp.eu! [Weiterlesen]

Unternehmenssuche